iRon

Alles begann mit einem iPhone…

In März wurde mein Sohn dreizehn und er bekam von uns ein iPhone, Er fand das toll, tja….  wir eigentlich nicht so!

Ich hatte im Mai Geburtstag und bekam von meiner Frau ein iPad, womit sie mich sehr glücklich machte.

Meine Tochter feierte im Juli Geburtstag und sie bekam einen iPod Touch.

Als nun meine Frau ihren Geburtstag feierte, bekam sie von mir ein iRon.

Seitdem ist unser Verhältnis merklich abgekühlt, grad so wie das iRon……

Was meine Frau nun absolut nicht einsehen will, ist dass dieses iRon perfekt in unser eigenes Netzwerk integriert werden kann – zusammen mit iWash, iCook und iClean.

Sie hat vermutlich einfach kein Gespür für technische Zusammenhänge und für Humor und nächste Woche kann ich das Krankenhaus wieder verlassen!

Kommentare sind geschlossen.