Eine Polizistin

Eine Polizistin steht an der Kreuzung und regelt den Verkehr. Plötzlich merkt sie, dass sie ihre Tage bekommt.

Leider hat sie noch 5 Stunden Dienst und nichts dabei, das ihr helfen könnte. In ihrer Not funkt sie die Wache an und bekommt den Kollegen Burkhard ans Funkgerät. Diesem sagt sie: „Hallo Burkhard, bitte tu mir einen Gefallen!“

Burkhard: „Jeden!“

Sie: „Ich stehe hier, bekomme meine Tage, habe noch 5 Stunden Dienst und nichts dabei. Bitte bring mir meine Tampons! Du findest sie oben rechts in meinem Schreibtisch. Und, Burkhard – bitte beeile Dich!“

Sie regelt den Verkehr. Zwei Stunden, drei Stunden. Erst nach vier Stunden kommt Burkhard mit dem Polizeiwagen und winkt freundlich aus der Ferne mit der Tamponschachtel.

„Burkhard, Du bist ein Arschloch“, ruft sie ihm entgegen. „Ich habe Dir doch gesagt, Du sollst Dich beeilen. Warum kommst Du so spät?“

„Ja, weisst Du, als Du über Funk durchgegeben hast, dass Du Deine Tage hast, hat Peter einen Karton Sekt ausgegeben, Wolfgang ne Kiste Bier und Mathias hat auch noch ne Runde geschmissen. Und ehrlich gesagt MIR ist auch ein Stein vom Herzen gefallen.“

Kommentare sind geschlossen.