Blondine im Zirkus

Ein Artist kommt auf die Bühne und holt seine Männlichkeit aus der Hose und steckt sie einem lebendigen Krokodil inden Rachen.

Das Maul klappt zu – das Publikum hält den Atem an.

Der Artist holt einmal aus und haut dem Krokodil eins auf den Kopf. Das Krokodil ist völlig perplex, reißt den Rachen auf… und wohlbehalten freut sich der Artist über die gelungene Dressurnummer.

Die Menge ist begeistert und will eine Zugabe.

Der Artist zeigt das Kunststück nochmals. Hoseauf, Lümmel raus, Maul auf, Lümmel rein, Klappe zu, Schlag auf den Kopf,

Maul wieder auf, Lümmel raus – alles dran geblieben.

Der Zirkusdirektor prahlt: „2000 Euro, meine Herren, 2000 Euro, für denjenigen, der sich das auch traut!“

Keiner meldet sich.

„5000 Euro“, erhöht der Direktor.

Da meldet sich von der hintersten Reihe eine Blondine:

„Ok, ich werd’s versuchen, aber nur unter einer Bedingung – er darf mir nicht so heftig auf den Kopf hauen!

Kommentare sind geschlossen.