Am Sonntag wurde in der Schweiz abgestimmt…

… und die Ausdehnung der Personenfreizügigkeit wurde angenommen. Jetzt geht’s schon los:

Ein Rumäne kommt nach Zürich.

Aufgeregt hält er den ersten Passanten an:
„Guten Tag, Herr Schweizer, danke mich aufnehmen in euer Land, und …..“
Der andere unterbricht ihn: „He, he, ich nix bin Schweizer, ich
Serbe!“

Der Rumäne geht weiter und spricht wenig später den Nächsten an:
„Ah, danke, Herr Schweizer, mich meine Familie hierbringen …“
Und wieder wird er unterbrochen: „Ey Mann, wa wotsch, i bin Albaner !“

Der Rumäne geht weiter und spricht wieder jemanden an:
„Oh, Schweiz ist schönes Land…“
Und erneut wird er unterbrochen: „Was guckst Du, ich sein Türke!“

Hartnäckig geht der Rumäne seines Weges und will es noch einmal wissen
und spricht wieder jemanden an:

„Herr Schweizer, ich Ihnen danken für Gastfreundschaft… “

„Aber mon ami, du nicht sehen dass ich bin Schwarze? Ich bin
Kongolese, nicht Schweizer.“

„Aber“, fragt der Rumäne verzweifelt, „wo sind dann die Schweizer?“

Der Kongolese sieht auf seine Uhr und sagt: „Die arbeiten bis 17:00
Uhr.“

Kommentare sind geschlossen.